089-1296022 info@dr-sailer.org

Bioresonanz-Therapie

Lange Zeit war man der Meinung, dass Vorgänge im Körper, Heilungsprozesse und die Wirkung von Medikamenten allein auf chemischen Vorgängen und Phänomen beruhen und so zu erklären sind. Aus diesem Grunde hat sich die medizinische Wissenschaft für die Bekämpfung von Krankheiten vorwiegend auf chemische Reaktionen von Pharmaka konzentriert. Ein Umdenken fand mit der Homöopathielehre Hahnemanns und der Isotherapie statt. In der Homöopathie ersetzen elektromagnetische Frequenzmuster die Wirkung von chemischen Strukturen.

Die Bioresonanz-Therapie beruht auf ähnlichen Phänomenen. Alle Krankheiten verändern nicht nur biochemische Vorgänge im Körper sie beeinflussen auch mittels Schwingungen biophysikalische Regulationsmechanismen des Organismus. Die Bioresonanz-Therapie wirkt über die biophysikalischen Regulationsmechanismen. Aus diesem Grunde sind fast alle Erkrankungen mit der Bioresonanz-Therapie behandelbar und beeinflussbar. Folgende Erkrankungen lassen sich mit der Bioresonanz-Therapie besonders gut therapieren:

  • akute und chronische allergische Erkrankungen (Hautausschläge, Asthma und Heuschnupfen, Neurodermitis)
  • akute und chronische Entzündungen (z.B. Magenschleimhaut, Dünn- und Dickdarm)
  • rheumatische Erkrankungen
  • Erkrankungen der inneren Organe
  • Migräne, Schmerzzustände aller Art
  • Verletzungen und Narbenstörfelder
  • Probleme im Zahn- und Kieferbereich

Die Bioresonanz-Therapie wird mit der Magnetfeldtherapie kombiniert. Dabei tritt das Spannungspotenzial der körpereigenen Zellmembrane mit den Magnetfeldern in Wechselwirkung. Auf diese Art und Weise wird jede Zelle angeregt. Hierbei ergeben sich folgende Effekte:

  • Förderung der Durchblutung
  • schnellerer Abtransport der Stoffwechselprodukte
  • Stärkung der körpereigenen Abwehr
  • Verbesserung der allgemeinen Reaktionsfähigkeit
  • schmerzlindernde und muskelentspannende Wirkung

Vor Beginn der Bioresonanz-Therapie wird mit speziellen schmerzlosen Testverfahren herausgefunden welche Unverträglichkeiten vorhanden sind, welche Organe geschwächt oder welche Giftstoffe negative Effekte auf unseren Körper haben. Anhand dieser Diagnose wird ein individueller Behandlungsplan erstellt.